Navigation

Kochen wie die Römer in der Römischen Villa Borg
Freitag, 4. November 2022

Wie kochte man zur Zeit der alten Römer? Welche Zutaten wurden verwendet?
Wie schmecken heute die Gerichte, die nach alten Rezepten zubereitet sind?

Die römische Küche mit Vorratsraum in der einzigartigen Villenanlage wurde voll funktionsfähig rekonstruiert, sodass hier auch heute gekocht werden kann.

Neben einem Brotbackofen wurden ein Kuppelofen, eine offene Feuerstelle zur Aufnahme eines Kessels und eine Ofenbank rekonstruiert. Mit einer Handmühle wird das Mehl für Brot gemahlen.

„De re coquinaria“, die römische Küche gilt seit vielen Jahren als Geheimtipp unter Gourmets. Christian Heinsdorf hat sich seit Jahren der römischen Kochkunst verschrieben und entführt Sie in die Welt des Kochs Apicius. Trotz des ausgefallenen Geschmacks der Römer sind die gewählten Gerichte leicht nachzukochen und dem heutigen Gaumen angepasst.

Programm

  • Empfangund Begrüßung hinter der Kasse am Torhaus (Eintritt ist im Preis inklusive)
  • Führung durch das rekonstruierte römische Landgut
  • Kochkurs "Kochen wie die Römer"
  • Gemeinsames Essen der selbstgekochten Speisen

Wichtig zu wissen!

Beginn: 12.30 Uhr
Dauer: ca. 5,5 Std.
Treffpunkt: Archäologiepark Römische Villa Borg, Im Meeswald 1, 66709 Perl-Borg
Teilnehmer: min. 8 Erwachsene (max. 15 Personen)
Anmeldeschluss: 14. Oktober 2022
Kinder und Jugendliche nur in Begleitung Erwachsener

ADAC Sonderpreispro Person:

Erwachsene: 99 €
Kinder auf Anrage

Parkplätze sind vorhanden!

AGB Tagesreisen